• en
  • de

Zweite russisch-chinesische Erdöl-Pipeline fertiggestellt

Zweite russisch-chinesische Erdöl-Pipeline fertiggestellt

14. November – Am 12. November wurde die zweite russisch-chinesische Erdölpipeline nach nur 456 Tagen fertiggestellt, wie der chinesische 21st Century Business Herald berichtet. Die von den Ölkonzernen China National Petroleum Corp. und Rosneft gebaute 940 km lange Pipeline von Mohe nach Daqing in Heilongjiang hat eine Jahreskapazität von 15 Mio. Tonnen. Entsprechend dem geplanten Pipeline-Transportvolumen zwischen China und Rußland wird sich das von Rußland in den Nordosten Chinas transportierte Erdöl nach Abschluß der Bauarbeiten von 15 Mio. Tonnen auf 30 Mio. Tonnen pro Jahr verdoppeln.

Durch die erste Pipeline des russisch-chinesischen Pipelineprojektes von Skoworodino nach Mohe flossen zwischen 2011 und 19. Mai 2017 100 Mio. Tonnen russisches Öl nach China, berichtete TASS. Die zweite Pipeline wird die Sicherheit und Verläßlichkeit der chinesischen Erdölversorgung weiter verbessern und einen Ausgleich für die alten Ölfelder Chinas wie Daqing oder Liaohe schaffen.

Die Global Times zitiert Zhang Hong von der chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften:

Erdöl aus Rußland zu importieren hat auch große Vorteile für China, weil 1. die Diversifizierung der Erdölimporte die Risiken regionaler Umstände auf die Wirtschaftssicherheit reduzieren kann. 2. Geographisch gesehen ist der Erdölimport aus Rußland günstiger ist als der Bezug von fernen Quellen wie Saudi- Arabien.“

News