• en
  • de

Pakistan: Neue Seidenstraße mehr als Infrastruktur

Der pakistanische Premierminister Shahid Khaqan Abbasi hat in seiner Rede beim Wirtschaftsforum in Davos am 24.Januar Qualität und Umfang der Belt-and-Road-Initiative hervorgehoben:

„Wir würdigen die Vision Chinas und Präsidents Xi Jinpings sehr… Wir glauben, daß die Belt-and-Road-Initiative perfekt in das Thema von Davos „Für eine gemeinsame Zukunft in einer zerrütteten Welt“ hineinpaßt. Sie ist viel mehr als nur eine Partnerschaft für Infrastruktur, und sie wird das Leben der Menschen in verschiedenen Ländern deutlich verbessern.“

Die Hälfte der Menschheit lebe entlang der Neuen Seidenstraße, sagte er. Der China-Pakistan-Wirtschaftskorridor zeige durch einen deutlichen Anstieg von Industrieproduktion und Exporten in Pakistan bereits erste Ergebnisse: „Die Hauptprinzipien sind finanzielle Stabilität, Verringerung von Umwelteinflüssen und die Entwicklung Pakistans als verantwortungsvollerem Weltbürger.“

 

News