• en
  • de

Alicia Cerretani

Author Archives

GBTimes berichtet über die Konferenz des Schiller-Instituts

Die private, prochinesische Medienagentur GBTimes aus Finnland veröffentlichte einen ausgezeichneten Artikel über beide Tage der Konferenz des Schiller-Instituts in Bad Soden am 30. Juni und 1. Juli 2018. Unter dem Titel „China’s Belt and Road Initiative Has Found a New Friend in the Schiller Institute“ (Chinas Gürtel- und Straßeninitiative hat im Schiller-Institut einen neuen Freund gefunden) berichtete Rosalie Falla über verschiedene Aspekte der Eröffnungsrede von Helga Zepp-LaRouche und der Rede von Dr. Xu Jian vom China Institute of International Studies (China-Institut für internationale Studien).

In einem zweiten Artikel mit dem Titel „China’s deal with Italian firms will rescue Lake Chad“ (Chinas Abkommen mit italienischen Unternehmen wird den Tschadsee retten) beschreibt Falla die Details des großartigen Transaqua-Projektes zur Auffüllung des Tschadsees, für das sich das Schiller-Institut seit langem einsetzt und über das während der Konferenz gesprochen wurde. Über Transaqua wird derzeit zwischen afrikanischen Politikern und chinesischen und italienischen Unternehmen verhandelt.


News