• en
  • de

Konferenz in New York • 26. Januar, 2013

Das Schiller-Institut veranstaltete am 26. Januar in der Riverside Church in New York, in der einst Martin Luther King gesprochen hatte, eine Konferenz zum Thema Ein neues Paradigma zur Rettung der Menschheit. An der ganztägigen Veranstaltung nahmen rund 300 Personen teil und hörten Vorträge über die derzeitige strategische Gefahr und über die staatsrechtlichen und künstlerischen Prinzipien, mit deren Hilfe wir diese Gefahren abwenden können. Mehrere musikalische Beiträge, allen voran eine Aufführung von Johann Sebastian Bachs Magnificat, waren begeisternde Beispiele für die Kraft der klassischen Kunst – auch für viele Teilnehmer, die noch niemals klassische Musik gehört hatten.